rushhour-dinkelscherben
  PRESSE
 

Pfarrbrief Ostern 2019

Schon fast zur Tradition geworden sind unsere jährlichen Chorwochenenden. Dieses Mal verbrachten wir es Mitte März im Haus „Zauberberg“ bei Pfronten. Dort gab es alles, was man zu einem gelungenen Aufenthalt braucht. Bei traumhaftem vorfrühlingshaftem Wetter konnte die malerische Gegend bei einem Spaziergang erkundet werden und auch die mitgereisten Kinder kamen bei dem speziell auf Familien ausgerichteten Hotel voll auf ihre Kosten.

Wir nutzten die meiste Zeit zum Singen und gaben den Liedern dabei noch den nötigen Feinschliff. Bei unserem Konzert am 31.03 konnten Sie sich dann selbst vom Erfolg unserer Probenarbeit überzeugen.

 





Pfarrbrief Sommer 2018

Bei Hochzeiten zu singen sind wir nach mittlerweile sechzehn Jahren schon gewohnt. Wenn aber jemand aus unseren Reihen heiratet, ist das für uns immer etwas ganz besonderes. Und so freuten wir uns, als wir vor kurzem die Trauung von unserem Bass Georg mit seiner Lisa musikalisch gestalten durften.

Unser nächster Auftritt in der Pfarrei ist bei der Firmung Ende Juli. Zusammen mit unserem Organisten Herrn Kusterer werden wir dabei wieder moderne und traditionelle Lieder aus dem Gotteslob mit einigen Chorliedern kombinieren.



Pfarrbrief Ostern 2018

Nach erfolgreicher Premiere im letzten Jahr durften wir Anfang Januar auf Einladung des „Solina-Cello-Ensembles“ wieder bei einem Rathauskonzert mitwirken. Ein ganz besonderes Chormedley quer durch verschiedene Epochen hatten die Musiker extra für uns arrangiert. Da traf Pink Floyd auf das Phantom der Oper – Händels Halleluja ging nahtlos in die Filmmusik zu Shrek über und endete mit dem imposanten Eröffnungschor aus der Carmina Burana von Carl Orff. Nicht nur für uns war es ein spannendes aber gelungenes Projekt.


 

Danach ging es zum Chorwochenende nach Memhölz ins Haus der Familie. Hier konnten auch unsere „Chorkinder“ ausgelassen toben, spielen und wandern. Leider hat es mit dem Schlittenfahren mangels Schnee im Allgäu nicht geklappt. Aber auch so hatten wir viel Spaß beim gemeinsamen Singen Essen, Ratschen, Wandern, …


 


Pfarrbrief Ostern 2017

 

Wir freuen uns, Ihnen und Euch an dieser Stelle drei Neuzugänge vorstellen zu können. Nathalie, die bereits im November zu uns gestoßen ist, sowie Eva und Verena, die im Januar bei uns eingestiegen sind. Alle drei verstärken seitdem unseren Sopran. Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß mit uns. Übrigens - neue Sänger/-innen sind bei uns jederzeit herzlich willkommen.

Schön, dass die Tradition des Gottesdienstes zum Valentinstag mit anschließender Paarsegnung von unserem neuen Pfarrer weitergeführt wird. Mit stimmungsvollen Liedern, die wir auch bei Hochzeiten singen, gestalteten wir diese Messfeier mit.

In den letzten beiden Monaten folgten unserer Einladung zu zwei Taizé-Gebeten in der Spitalkapelle wieder zahlreiche Besucher. Vielleicht klappt es im kommenden Winter mit mehr Terminen.




Pfarrbrief Ostern 2016

 

Rush Hour Dinkelscherben Rückblick

In den letzten Monaten war bei uns wieder einiges geboten. Los ging es mit der Nacht des Lichts am 31. Oktober, bei der wir mit ruhigen Liedern für eine besinnliche Atmosphäre sorgten.

„Songs für den Frieden“ ist eine Aktion, die seit vielen Jahren am Christkönigssonntag in der Pfarrkirche in Langenneufnach stattfindet. Dieses Mal durften wir die musikalische Gestaltung übernehmen. Der Abend stand unter dem Motto „Deine Heimat – meine Heimat“, das in der aktuellen Flüchtlingsproblematik große Bedeutung hat. Bewegend waren die Erzählungen der drei Asylbewerber, die von den Gefahren in ihren Heimatländern, ihrer Flucht und ihrer Situation hier in Deutschland berichteten. Unsere nachdenklichen Lieder wechselten mit passenden Texten und Gebeten für den Frieden, vorgetragen von den Organisatoren, ab und die vielen Zuhörer erlebten eine Stunde zum Innehalten und Nachdenken.

Weiter ging es mit einer Adventandacht in der Spitalkapelle, die leider nicht so gut besucht war, wie wir es normalerweise gewohnt sind. Seit Jahresbeginn fanden die beliebten Taizé-Gebete statt. Jeweils am letzten Sonntag im Monat ließen wir mit zahlreichen Besuchern bei Kerzenschein mit Gebeten und Liedern das Wochenende besinnlich ausklingen.

Zur Tradition geworden ist die Heilig Messe zum Valentinstag. In diesem Jahr fiel dieser auf einen Sonntag, was für uns Anlass war u. a. Brautpaare einzuladen, bei deren Hochzeit wir in den letzten Jahren gesungen hatten. Es war schön, dass dieser Einladung auch einige gefolgt sind und wir gemeinsam mit Hw. Herrn Domkapitular Dr. Bernt einen schönen Gottesdienst feierten, der mit der Möglichkeit zur Paarsegnung endete.

Besonders freuen wir uns auf unseren neuen Pfarrer Martin Gall, den wir in den letzten Jahren regelmäßig an seinem Wirkungsort zu einem gemeinsam gestalteten Jugendgottesdienst besucht haben. Endlich hat sich unsere Treue gelohnt und er kommt nach Dinkelscherben zurück.

Archivbild von 2013




Pfarrbrief Sommer 2015

 

Das Konzertprojekt von „Rush Hour“ zusammen mit „Stainless Brass“ war ein voller Erfolg. Im vollbesetzten Pfarrsaal boten die beiden Gruppen einen kurzweiligen Abend mit abwechslungsreicher Chor- und Bläsermusik. Die Veranstalter hatten ein buntes Programm u. a. aus Pop- und Filmmusik zusammengestellt, das keine Wünsche offen ließ. Von den Beatles, Phil Collins, Avicii oder Bastille über Sportfreunde Stiller bis hin zu Ich + Ich boten die SängerInnen und Musiker einen Streifzug durch englische und deutsche Pophits in interessanten und anspruchsvollen Arrangements. Besondere Highlights waren u . a. die gemeinsamen Stücke „All you need is love“, das gleich zur Eröffnung des Abends die Freude der beiden Ensembles am Musizieren zeigte.

Mit „Gabriella`s Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“ bliesen und summten die Musiker ruhigere und gefühlvolle Töne an, um dann beim gemeinsamen Abschluss mit einem Ausflug nach Hollywood noch einmal alle Register zu ziehen. Mit den großen Filmhits „Hallelujah“ aus „Shrek“ sowie Adele´s „Skyfall“ aus dem aktuellen „James-Bond-Film“ setzten die beiden Gruppen/ die Bläser und SängerInnen ein gelungenes Finale und verabschiedeten sich mit zwei Zugaben vom begeisterten Publikum. „An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit...“ von den Toten Hosen drückte die Stimmung nach diesem gelungenen Abend aus.

Wir bedanken uns bei allen Konzertbesuchern, die uns mit Ihrem Applaus und vor allem auch mit Ihren Spenden unterstützten. So konnten wir 500,-- Euro an die Familienstation weitergeben. Außerdem erhielt die Pfarrei eine Spende von 100,-- Euro.

Nach diesem doch sehr zeit- und auch nervenintensiven Projekt widmeten wir uns wieder unserer gewohnten Chorarbeit. Neben zwei musikalisch gestalteten Hochzeiten in wundervollen Kirchen – Kloster Holzen sowie in der Klosterkirche in Roggenburg – der Firmung in Dinkelscherben sowie einer chorinternen Taufe fahren wir zu unserem mittlerweile zur Tradition gewordenen Besuch bei Pfarrer Martin Gall. Bei ihm singen wir am 19. Juli um 19 Uhr in Betlinshausen den dortigen Jugendgottesdienst.

Im September stehen zwei Auftritte bei Hochzeiten an und am 22. November werden wir bei „Songs für den Frieden“ in Langenneufnach die Gestaltung übernehmen. Hierzu werden wir rechtzeitig informieren und einladen.

Wir wünschen Ihnen und Euch eine erholsame Sommerzeit

Rush Hour Dinkelscherben





Pfarrbrief Ostern 2015

 

Mit den Taizé-Gebeten hat Rush Hour in den letzten fünf Monaten etwas ruhigere Töne angeschlagen. Nach einem erfolgreichen Start im Winter 2013 trafen wir uns vor kurzem zum letzten Gebet in der Saison 2014/15. Wir freuen uns, dass viele Besucher gemeinsam mit uns

die Sonntagabende besinnlich ausklingen ließen. Zahlreiche Kerzen gaben der Spitalkirche wieder einen besonderen Rahmen und zusammen mit den typischen Gesängen herrschte eine meditative Atmosphäre, bei der jeder zur Ruhe kommen konnte. Die verschiedenen Texte und Gebete dabei sind Einladungen, sich mit dem persönlichen Leben und Anliegen zu beschäftigen.

Wir freuen uns, dass dieses Angebot so gut angenommen wird und bedanken uns bei allen Unterstützern.

Das nächste Gebet im Stile von Taizé findet voraussichtlich Ende November statt.


 

„Stainless Brass zur Rush Hour“ - so lautet der Titel unseres nächsten Projekts. Zwei Gruppen, deren Freude das gemeinsame Musizieren ist, haben für Sie ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern und Stücken u. a. von den Beatles, Phil Colins, Avicii und auch Filmmusikhits für Sie zusammengestellt. Die Proben hierfür laufen bereits auf Hochtouren. Lassen Sie sich überraschen von einer einzigartigen Kombination aus Chor- und Instrumentalmusik.

Herzliche Einladung zu unserem Konzert am Samstag, 11. April um 20 Uhr im Pfarrsaal in Dinkelscherben.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten. Der Erlös kommt der Familienstation Dinkelscherben zugute.




 

Pfarrbrief Weihnachten 2014

 

Rush Hour – Jahresrückblick

In den Fernsehprogrammen und Zeitschriften gibt es in diesen Tagen wieder die üblichen Jahresrückblicke. Egal was politisch oder gesellschaftlich davon im Gedächtnis bleibt, wir können auf ein schönes Chorjahr mit zahlreichen Auftritten bei Gottesdiensten, wie z. B. zum Valentinstag, am Misererorsonntag oder bei der Firmung zurückblicken. Zur Tradition geworden ist mittlerweile ein Besuch bei Pfr. Martin Gall in Betlinshausen zu einem Jugendgottesdienst.

Neben diversen von uns musikalisch gestalteten Hochzeiten im näheren und weiteren Umkreis, war es für uns eine besondere Freude die Trauung von unserer Kati im Mai und unserer Nicki im Oktober mitzufeiern.

Eine interessante Erfahrung konnten wir beim Mitsingen der „Missa Katharina“ am Anna-Fest im Juli machen. Ein Teil eines so großen Projektes mit ca. 100 Teilnehmern zu sein, ist schon ein tolles Erlebnis.
Schön war auch, dass Pfr. Gruber die „Nacht des Lichtes“ von seinem Vorgänger übernommen hat und wir wieder die Andacht in der Kirche musikalisch umrahmen durften.
Bei unserem Chorwochenende Anfang November in Kempten probten wir schon an einigen Stücken für unser Konzert, das zusammen mit Stainless Brass für April geplant ist.

 

 

Ein stimmungsvoller und gelungener Abschluss des Kirchenjahres war ein Taizé-Gebet am Christkönigssonntag mit zahlreichen Besuchern.

Am 28. Dezember um 18.45 Uhr findet das nächste Gebet dieser Art in der Spitalkirche statt. Hierzu laden wir schon heute herzlich ein. Lassen Sie gemeinsam mit uns das alte Jahr mit meditativen Gesängen und Texten besinnlich ausklingen.

Wir wünschen allen ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest und Gottes reichen Segen für das Jahr 2015.

 

Pfarrbrief Sommer 2014

 

Nach der Hochzeit unserer Kati im Mai stand für uns die musikalische Gestaltung der Firmung auf dem Programm. In bewährter Weise wechselte sich der Chor mit dem Organisten, Herrn Kusterer, ab, der die traditionellen Lieder mit Orgel begleitete. Mit zahlreichen modernen Liedern aus dem neuen Gotteslob, ergänzt durch einige Chorlieder, wurde eine ansprechende Mischung für die Jugendlichen zusammengestellt. „Recieve the power“ und „Jesus Christ you are my life“ erinnerten nicht nur den Weihbischof an die Weltjugendtage.

Ein besonderes Projekt haben wir uns im Anschluss vorgenommen. So werden einige von uns zur Verabschiedung von Hrn. Pfr. Gugler im Rahmen des Gottesdienstes zum Anna-Fest den Kirchen- chor bei der „Missa Katharina“ von Jacob de Haan verstärken. Für uns eine ganz ungewohnte aber auch spannende und interessante Herausforderung, da lateinische Messen normalerweise nicht in unserem Repertoire sind. Danach widmen wir uns wieder gewohnter Literatur und gestalten in den nächsten Wochen einige Hochzeiten.

Wir wünschen allen eine erholsame Urlaubszeit

Rush Hour Dinkelscherben

Kontakt: Stefanie Hofmann, Tel.: 95 18 25



Pfarrbrief Ostern 2014

 

Mit Taizé-Gebeten hat Rush Hour in den letzten Monaten besinnlichere Töne angeschlagen und ist damit auf positive Resonanz gestoßen. So konnten wir vor kurzem bereits die fünfte Andacht im Stile von Taizé feiern. Dabei handelt es sich um eine meditative Form des Gottesdienstes, die ihren Ursprung in der ökumenischen Brüdergemeinschaft von Taizé in Frankreich hat. Kurze mehrstimmige Gesänge, die mehrfach wiederholt und durch Instrumentalbegleitungen variiert werden, sowie Texte u. a. aus der Heiligen Schrift, Gebete und Fürbitten bilden den Ablauf dieser Gebetsform. Zahlreiche Kerzen geben der Spitalkirche eine besondere Atmosphäre und schaffen dadurch den idealen Ort für das gemeinsame Singen und Beten.

 

 

 

Wir freuen uns, dass dieses Angebot so gut angenommen wird und bedanken uns bei allen Unterstützern.

 

Die Taizé-Gebete machen nun, im Gegensatz zu uns, Sommerpause.

 

„Mut ist, zu geben, wenn alle nehmen“, so lautete das Motto der Fastenaktion von Misereor. Beim Familiengottesdienst am 5. Fastensonntag regten wir mit unseren Liedern zum Nachdenken an, um uns als Christen sensibel für unsere Mitmenschen zu machen und uns nicht nur im diesjährigen Partnerland Uganda gegen Armut und Not einzusetzen.

 

In den nächsten Wochen und Monaten stehen einige Hochzeiten sowie die Firmung in Dinkelscherben zur Mitgestaltung an. Auch Anfragen für 2015 haben wir bereits bekommen – langweilig wird es uns also auch in Zukunft nicht werden.


Wir wünschen allen ein frohes Osterfest

Rush Hour Dinkelscherben

Kontakt: Stefanie Hofmann, Tel.: 95 18 25

 

PS: Uns gibt es jetzt auch zum Mitnehmen – für die Hosentasche, für Freunde und Bekannte. Unsere Visitenkarten liegen am Schriftenstand aus. Leider sind sie nur ein Augen- und kein Ohrenschmaus.

 



Pfarrbrief Weihnachten
Impressionen 2013

Rush Hour blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Los ging es im Februar mit einem ersten Höhepunkt – die diözesane Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen Misereoraktion. Beim Gottesdienst in Dinkelscherben löste das eigens dafür einstudierte Lied „Ich glaube“ von Udo Jürgens nicht nur beim Chor Gänsehautfeeling aus.

Gefolgt von einem Hochzeitsmarathon – drei Wochenenden hintereinander eine - gab es kurze Zeit später für uns bereits den nächsten Höhepunkt. Die Hochzeit von unserer „Kathi“.

Im Juni besuchten wir Pfr. Martin Gall zu einem Jugendgottesdienst in Betlinshausen.

Und nach zahlreichen weiteren Hochzeiten, die wir in diesem Jahr musikalisch gestalten durften und einem Freiluftgottesdienst bei Osterkühbach mit Pfr. Jürgen Stahl

 sowie der Dankandacht zum Annafest im Juli freuten wir uns auf unser wohlverdientes Chorwochenende im September im St. Raphael in Kempten. Dort wurden wir nicht nur kulinarisch verwöhnt sondern lernten auch einige neue Lieder kennen.

Rush Hour bei der Arbeit -



und beim Vergnügen

Eine besondere Ehre und Freude war die Gestaltung der Hochzeit von unserer Gemeindereferentin Monika Stangl im Oktober.

 Die Nacht des Lichts ist für uns immer eine besondere Herausforderung. Die meisten Chormitglieder kommen erst kurz vor knapp aus der Arbeit und dann dürfen wir auch noch im Dunkeln singen und musizieren.

 Gefreut haben wir uns auch über unsere Neuzugänge – Anna Marx singt seit Herbst im Sopran, Michaela Ritter im Alt und Johannes Schimming im Tenor. Wir wünschen unseren Neulingen viel Spaß bei uns.

 Ein stimmungsvoller und gelungener Abschluss des Kirchenjahres war ein Taizé-Gebet am Christkönigssonntag mit zahlreichen Besuchern.

Am 29. Dezember um 18.45 Uhr findet das nächste Gebet dieser Art wieder in der Spitalkirche statt. Hierzu laden wir schon heute herzlich ein. Lassen Sie gemeinsam mit uns, das alte Jahr mit meditativen Gesängen und Texten besinnlich ausklingen.

 Wir wünschen allen ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest und Gottes reichen Segen für das Jahr 2014.

 Stefanie Hofmann – Rush Hour Dinkelscherben

Mehr Infos und Bilder auf facebook.com/rushhour.dinkelscherben

 




Reischenau-Nachrichten KW 29:

Rush Hour gestaltet die Dankandacht zum Annafest am 21. Juli um 16 Uhr in der St. Anna-Kirche musikalisch. In bewährter Weise erklingen Lieder, mit meditativen oder beschwingten Melodien und Texten, die zum Nachdenken und Beten einladen.

 

Um 19 Uhr können Sie uns „unplugged“, also ohne elektronische Hilfsmittel, beim open air Jugendgottesdienst im Obstgarten der Familie Scherer bei Osterkühbach hören. Bei schlechter Witterung findet der Gottesdienst in der Pfarrkirche in Ried statt.

Auf Ihr und Euer Kommen freut sich

Rush Hour Dinkelscherben



Osterpfarrbrief 2013

 

„10 Jahre und kein bißchen leise“ – so könnte unser Motto lauten. Wir sind singbegeisterte Jugendliche und junge Erwachsene, zur Zeit sieben Männer und 17 Frauen ab 17 Jahren, die bei Jugendgottesdiensten, Hochzeiten und anderen Anlässen überwiegend im kirchlichen Rahmen öffentlich auftreten. Zusammen mit unserer Chorleiterin treffen wir uns sonntags um 18.30 Uhr im Pfarrzentrum zur Probe.

Unser Repertoire umfasst eine bunte Mischung aus „Neuem Geistlichen Liedgut“ z. B. von Kathi Stimmer u. Gregor Linßen, Popklassikern und vielen anderen Liedern, die sich nicht nur zur Gottesdienstgestaltung eignen. Auch einige Gospels runden die Auswahl ab. Unterstützt werden wir meist von einigen Instrumentalisten, die die Stücke begleiten.

Mit dem Eröffnungsgottesdienst zur Misereorfastenaktion sind wir musikalisch in das Jahr 2013 gestartet. Besinnliche Texte und Töne, passend zur Fastenzeit, umrahmten den Festgottesdienst mit zahlreichen Zelebranten und Gottesdienstbesuchern aus der ganzen Welt. Im Frühjahr gilt es einigen Brautpaaren einen unvergesslichen Trauungsgottesdienst zu gestalten und im September wollen wir zu einem Chorwochenende aufbrechen. Sie sehen also, in unserem elften Jahr ist bei uns wieder einiges geboten.

Wir wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Osterfest



Reischenau-Nachrichten KW 51/12

 

Mit einem Adventssingen brachte Rush Hour vor kurzem vorweihnachtliche Stimmung ins Klinikum Augsburg. Zahlreiche Patienten konnten in der Klinikkapelle oder über den Fernseher in den Zimmern bei traditionellen und modernen Adventsliedern zuhören und mitsingen sowie bei besinnlichen Texten für eine Stunde den Klinikalltag vergessen und zur Ruhe kommen.



Pfarrbrief Weihnachten 2012

 

Mit einem besinnlichen Adventssingen im Klinikum Augsburg sowie einem musikalisch gestalteten Adventsgottesdienst ging unser Jubiläumsjahr zu Ende. Neben der üblichen Termine im Kirchenjahr hatten wir heuer drei besondere Highlights auf unserem Plan. Startschuss für unser Festjahr war ein Probenwochenende im Kloster Bonlanden Ende April. In intensiven Probeneinheiten lernten wir einige neue Lieder, für unser Konzertprogramm.

Als Dank für zehn Jahre Singen in einer tollen Gemeinschaft feierten wir Anfang Mai einen Jugendgottesdienst zum Thema „Singt dem Herrn ein neues Lied“. Herr Pfarrer Gugler zelebrierte

zusammen mit Pfarrer Michael Kratschmer und Pfarrer Martin Gall einen schönen Festgottesdienst - mit einer ganz persönlichen Predigt von Pfr. Kratschmer, in der er u. a. seine Zeit bei uns im Chor Revue passieren ließ.

Der Abschluss der Feierlichkeiten war dann unser Konzert am 14. Oktober im Pfarrsaal. Knapp 300 Gäste wollten zusammen mit uns 10 Jahre Rush Hour feiern und wir bedankten uns für die Treue mit einem bunten Programm aus „Neuem geistlichen Liedgut“ und Popklassikern. Begleitet von einer kleinen Band, Josefine Wenisch an der Blockflöte, Bernhard Blaschke-Wenisch an der Gitarre, Matthias und Michael Gleich an E-Gitarre, Trompete und E-Bass sowie Tobias Müller am E-Piano erklangen ruhige Lieder wie z. B. „True Colors“ oder „Your raise me up“ aber auch mitreißende Stücke wie „Glorify the Lord“ oder „Nimm dir Zeit“. Für den richtigen Rhythmus sorgte Christoph Schreiner am Schlagzeug. Mit dem „Zottlmarsch“ stellten wir auch unsere Blasmusikqualitäten unter Beweis und nicht nur der „Mambo“ von Herbert Grönemeyer sorgte für gute Stimmung im Publikum. Pfr. Ssemanda konnten wir, dank der zahlreichen Spender, 500,-- Euro für die St.-Anna-Schule in Bongole überweisen. Ein herzliches Vergelt´s Gott hierfür.




Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch von Michael Kratschmer und Martin Gall, die seit ihrer Kaplanszeit hier in Dinkelscherben in besonderer Weise mit uns verbunden sind. Zur Erinnerung überreichten wir den anwesenden Geistlichen eine kleine Überraschung.



Alles in allem war es eine gelungene Geburtstagsfeier.

Am Ende eines für uns ereignisreichen und schönen Jahres möchten wir uns noch bei allen bedanken, die uns in den letzten Jahren unterstützt haben.

Wir wünschen Euch ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest, ein gesegnetes Neues Jahr und freuen uns auf viele musikalische Begegnungen.

Aktuelle Infos und Fotos findet Ihr auf unserer Facebook-Seite unter: www.facebook.com/rushhour.dinkelscherben


Reischenau-Nachrichten KW 49/12

Adventssingen mit Rush Hour Dinkelscherben

Rush Hour lädt am 12.12.12 zu einem Adventssingen im Klinikum Augsburg ein. Mit modernen und traditionellen Adventsliedern zum Zuhören und auch Mitsingen sowie kurzen Texten wollen wir Sie auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Lassen Sie sich in einer meditativen Stunde aus der Hektik des Alltags entführen. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Kapelle im 1. O



Dinkelscherben Aktuell November 2012

Nach unserem gelungenen Geburtstagskonzert Mitte Oktober mit einer bunten Mischung aus Popklassikern und fetzigen „Neuen geistlichen Liedern“ schlagen wir nun wieder etwas ruhigere Töne an. Mit modernen und traditionellen Adventsliedern zum Zuhören und auch Mitsingen sowie kurzen Texten wollen wir Sie auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen und laden Sie zu unserem Adventssingen am Mittwoch, 12. Dezember herzlich ein. Lassen Sie sich in einer meditativen Stunde aus der Hektik des Alltags in eine besinnliche Atmosphäre bei Kerzenschein entführen. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Kapelle des Zentralklinikums Augsburg.



AZ Oktober 2012

Der Chor Rush Hour der Pfarrei St. Anna, Dinkelscherben lädt am Sonntag, 14. Oktober anlässlich seines 10jährigen Bestehens zu einem Jubiläumskonzert ein. Begleitet von einer kleinen Instrumentalgruppe erklingen u. a. Neue Geistliche Lieder und Popklassiker. Beginn ist um 15 Uhr im Pfarrsaal. Der Eintritt ist frei, der Erlös aus Spenden kommt dem Schulprojekt von Pfr. Ssemmanda in Bongole/Uganda zugute.



Reischenau-Nachrichten KW 40/12

Rush Hour feiert 10jähriges Bestehen

10 Jahre Rush Hour Dinkelscherben – das ist für uns ein Grund zum Feiern – und deshalb laden wir Sie zu unserem Geburtstagskonzert am Sonntag, 14. Oktober 2012 um 15 Uhr im Pfarrsaal in Dinkelscherben ein. Entstanden aus ehemaligen Mitgliedern der Kirchenmäuse sind wir zur Zeit 28 junge Erwachsene, die sich wöchentlich zur Probe treffen und Gottesdienste und Hochzeiten mit modernen Kirchenliedern gestalten. Mittlerweile können wir eine Vielzahl von Auftritten in Dinkelscherben und Umgebung verzeichnen. Mit einem bunten Programm u. a. aus Neuem Geistlichen Liedgut und Popklassikern wollen wir unseren runden Geburtstag bei einem Jubiläumskonzert feiern und würden uns freuen, wenn wir Sie als unsere Gäste begrüßen dürften. Unterstützt werden wir dabei von einer kleinen Instrumentalgruppe. Der Eintritt ist frei, der Erlös aus Spenden kommt dem Schulprojekt von Pfr. Ssemmanda in Bongole/Uganda zugute.



Vorankündigung Dinkelscherben Aktuell September 2012

Rush Hour feiert 10jähriges Bestehen

Wir haben Grund zum Feiern – und deshalb laden wir Sie bereits heute zu unserem Geburtstagskonzert am Sonntag, 14. Oktober 2012 um 15 Uhr im Pfarrsaal in Dinkelscherben ein. Seit zehn Jahren gestaltet Rush Hour u. a. Gottesdienste und Hochzeiten mit modernen Kirchenliedern. Entstanden aus ehemaligen Mitgliedern der Kirchenmäuse sind wir zur Zeit 28 junge Erwachsene, die sich wöchentlich zur Probe treffen. Mittlerweile können wir eine Vielzahl von Auftritten in Dinkelscherben und Umgebung verzeichnen. Mit einem Jubiläumskonzert wollen wir unseren runden Geburtstag feiern und würden uns freuen, wenn wir Sie als unsere Gäste begrüßen dürften.



Pfarrbrief Sommer 2012

Ein Probenwochenende im Kloster Bonlanden bei Memmingen Ende April war der Startschuss für unser Jubiläumsprogramm.

In intensiven Probeneinheiten lernten wir einige neue Lieder kennen, die nun bis zu unserem Konzert am 14. Oktober in den sonntäglichen Proben den letzten Schliff erhalten sollen.



Als Dank für zehn Jahre Singen in einer tollen Gemeinschaft feierten wir Anfang Mai einen Jugendgottesdienst. Zahlreiche Gottesdienstbesucher konnte der Chor in der musikalisch geschmückten St.-Simpert-Kirche begrüßen.

Sehr gefreut hat uns der Besuch von Pfarrer Michael Kratschmer, der als Gründungsmitglied eine ganz persönliche Predigt vorbereitet hatte, in der er u. a. seine Zeit bei Rush Hour Revue passieren ließ und Pfarrer Martin Gall, mit dem wir seit seiner Kaplanszeit hier in Dinkelscherben in besonderer Weise verbunden sind.



Zusammen mit Pfarrer Herbert Gugler zelebrierten die Gäste einen schönen Festgottesdienst, den wir zum Thema „Singt dem Herrn ein neues Lied“ auch mit Texten vorbereitet hatten.

Am ersten Sonntag im Juni besuchten wir Pfarrer Martin Gall in Betlinshausen zu einem Jugendgottesdienst und durften im Laufe des Monats noch zwei Brautpaaren ihren Start ins Eheleben umrahmen.


Besonders freuen wir uns über einige Neuzugänge in unseren Reihen. Katharina und Christina verstärken bereits seit Oktober unseren Sopran, Nicole, Andreas, Julia und Lisa sind seit ein paar Wochen mit von der Partie.

 

Neue SängerInnen sind jederzeit herzlich willkommen. Wir wünschen Ihnen allen eine erholsame Sommerzeit und freuen uns auf Ihr Kommen bei unserem Konzert im Oktober.


Reischenau-Nachrichten KW 19 2012

Rush Hour feiert 10-jähriges Bestehen mit Jugendgottesdienst

Am vergangenen Samstag feierte Rush Hour sein 10-jähriges Bestehen mit einem Jugendgottesdienst in Dinkelscherben. Zahlreiche Gottesdienstbesucher konnte der Chor in der musikalisch geschmückten St. Simpert-Kirche begrüßen. Sehr gefreut hat uns der Besuch von Pfarrer Michael Kratschmer, der als Gründungsmitglied eine ganz persönliche Predigt vorbereitet hatte, in der er u. a. seine Zeit bei Rush Hour Revue passieren ließ, und Pfarrer Martin Gall, mit dem wir seit seiner Kaplanszeit hier in Dinkelscherben in besonderer Weise verbunden sind.

 Zusammen mit Pfarrer Herbert Gugler zelebrierten die Gäste einen schönen Festgottesdienst, den wir zum Thema „Singt dem Herrn ein neues Lied“ auch mit Texten vorbereitet hatten. Mit dem gleichnamigen Taizé-Liedruf, begleitet von zahlreichen Instrumentalisten aus den eigenen Reihen, gelang uns ein mitreißender und festlicher Auftakt dieser Heiligen Messe. Was diese Aufforderung für unser Leben bedeuten kann, erläuterten wir in einer kurzen Einführung. Wie gehe ich mit mir und meinen Mitmenschen um und wie lebe ich meine Beziehung zu Gott, waren die Schwerpunkte unserer Überlegungen.

In den Fürbitten richteten wir den Blick auf uns selbst, aber auch auf die Welt. Nach der Kommunionausteilung fasste jeder seine Erinnerungen an die vergangene Zeit in kurzen Schlagworten zusammen und gemeinsam stimmten wir in das Danklied „Ich will dir danken Gott, ich will dir singen Gott“ ein. Gottes Weckruf an uns, der uns mutig aus alten Gewohnheiten reißen soll und neues wagen lässt, schloss den Bogen zum Thema. Die abwechslungsreichen Lieder von „Gen Rosso“ rundeten diesen Dankgottesdienst musikalisch ab.

 An dieser Stelle danken wir allen, die gemeinsam mit uns diese Messe gefeiert haben, insbesondere Herrn Pfarrer Gugler und den Konzelebranten sowie Frau Josefine Wenisch und Herrn Bernhard Blaschke-Wenisch für ihre musikalische Unterstützung,

Ein herzliches Vergelt´s Gott Herrn Pfarrer Gugler, der jederzeit offen für unsere Ideen ist und ein gutes Miteinander ermöglicht.

 

Am Sonntag, 03. Juni besuchen wir Pfarrer Martin Gall in Betlinshausen und umrahmen dort den Jugendgottesdienst um 19 Uhr wieder mit den „Gen Rosso- Liedern“.

 

Schon heute möchten wir Sie zu unserem Jubiläumskonzert m 14. Oktober im Pfarrsaal einladen.




Reischenau-Nachrichten KW 18 2012

 

Rush Hour lädt zum Jugendgottesdienst

„Singt dem Herrn ein neues Lied“, so lautet das Thema unseres Jugendgottesdienstes, den wir aus Anlass unseres 10jährigen Bestehens am 05. Mai um 19 Uhr in der St. Simpert-Kirche feiern. Hierzu möchten wir Sie alle recht herzlich einladen. Wir freuen uns auf den Besuch unseres Gründungsmitgliedes und Namensgebers Pfr. Michael Kratschmer, der zusammen mit unserem Pfr. Herbert Gugler die Messe zelebrieren wird. Neben der thematischen Gestaltung werden wir den Gottesdienst mit Liedern aus der „Gen Rosso Messe“ musikalisch umrahmen.

Auf Euer Kommen freut sich

Rush Hour Dinkelscherben

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Dinkelscherben aktuell - April 2012
Rush Hour feiert 10jähriges Bestehen

Bereits seit zehn Jahren gestaltet Rush Hour u. a. verschiedene Gottesdienste und Hochzeiten mit modernen Kirchenliedern. Entstanden aus ehemaligen Mitgliedern der Kirchenmäuse sind wir zur Zeit 23 junge Erwachsene, die sich wöchentlich zur Probe treffen. Mittlerweile können wir eine Vielzahl von Auftritten in Dinkelscherben und Umgebung verzeichnen. Hochzeiten und Jugend-gottesdienste z. B. in Augsburg, Lauingen, Dillingen, Pfaffenhofen/Ilm oder Violau zählen ebenso zu unseren Stationen wie Konzertmitwirkungen mit der Chorgemeinschaft Dinkelscherben, Jubilate oder Saitensprung. Auch für dieses Jahr haben wir schon einige Termine in unserem Chorkalender stehen. Zur Zeit proben wir für unser Geburtstagskonzert, das am 14. Oktober im Pfarrsaal stattfindet.

 

Mit einem Jugendgottesdienst am Samstag, 05. Mai wollen wir dankbar nicht nur auf zehn Jahre Singen in einer tollen Gemeinschaft zurückblicken. Dazu laden wir Sie alle recht herzlich ein. Beginn ist um 19 Uhr in der St. Simpert Kirche in Dinkelscherben. Musikalisch wird die Messfeier mit Liedern aus der „Gen Rosso Messe“ gestaltet.

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stimmungsvolles Adventssingen mit Rush Hour in Grünenbaindt

Rush Hour Dinkelscherben gestaltete am Vorabend des vierten Advent ein Adventssingen in Grünenbaindt. Die Pfarrkirche war nur von zahlreichen Kerzen erleuchtet und sorgte so bereits beim Betreten des Gotteshauses für eine besinnliche Atmosphäre. Traditionelle und moderne Adventslieder auch zum Mitsingen sowie kurze Texte luden die Zuhörer ein, der Hektik des Alltags zu entfliehen und „bei sich anzukommen“. Eine Geschichte von Andrea Schwarz brachte auf den Punkt, was wir gerade in der „stressigen“ Vorweihnachtszeit gerne übersehen. Weihnachten geschieht, egal ob die Fenster geputzt, alle Geschenke gekauft und verpackt sind oder das Weihnachtsmenü perfekt gelingt. Gott kommt uns entgegen, in unseren Alltag und wartet nicht, bis alles fertig ist.

Rush Hour gelang es mit seiner Programmauswahl einen stimmungsvollen Auftakt in die letzte Adventswoche zu gestalten. Die Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest brachten die SängerInnen mit ihrem Lied „In der Nacht von Bethlehem“ zum Ausdruck. Lang anhaltender Applaus in der vollbesetzten Kirche dankte dem Chor und den Instrumentalisten für ein gelungenes Musizieren. Der Erlös von rund 415,-- Euro kommt der Kirchturmsanierung zugute. Vielen Dank allen Spendern.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pfarrbrief Ostern 2012

Singt dem Herrn ein neues Lied – dies könnte der Leitspruch der Gruppe Rush Hour sein, die bereits seit zehn Jahren u. a. verschiedene Gottesdienste und Hochzeiten mit modernen Kirchenliedern gestaltet. Ja, Sie lesen richtig – so schnell vergeht die Zeit.

Angefangen hat alles damit, dass damals einige Sängerinnen aus dem Kirchenmäusealter entwachsen waren, aber weiterhin Lust am gemeinsamen Singen hatten. Also gründeten wir einen neuen Chor, der zum Glück bereits nach kurzer Zeit auch männliche Verstärkung bekam. Seit Bestehen gab es zwar einige Wechsel bei den SängerInnen aber uns freut besonders, dass von den damaligen Gründungsmitgliedern auch heute immer noch fünf mit dabei sind.

Mittlerweile können wir eine Vielzahl von Auftritten verzeichnen z. B. 32 Hochzeiten, 56 Gottesdienste und Jugendgottesdienste, sieben Konzertauftritte u. a. mit der Chorgemeinschaft Dinkelscherben, Jubilate und Saitensprung. Pfaffenhofen/Ilm, Dillingen, Lauingen, Bad Wörishofen, Violau, Augsburg und Betlinshausen (bei Illertissen) sind nur einige Stationen der letzten Jahre. Uns ist wichtig, dass wir auch in Dinkelscherben und der näheren Umgebung regelmäßig aktiv sind.

Zur Zeit treffen sich 23 junge Erwachsene im Alter zwischen 17 und 43 Jahren wöchentlich zur Probe. Neue SängerInnen sind jederzeit herzlich willkommen. Die Proben finden sonntags um 19 Uhr im Chorraum des Pfarrzentrums statt.

Ende April fahren wir zu einem Chorwochenende, um uns intensiv für unser nächstes Projekt vorzubereiten denn im Oktober planen wir unseren Geburtstag mit einem Konzert gebührend zu feiern.

Mit einem Jugendgottesdienst wollen wir dankbar nicht nur auf zehn Jahre Singen in einer tollen Gemeinschaft zurückblicken. Dazu laden wir Sie heute schon recht herzlich ein. Der Gottesdienst findet am 5. Mai um 19 Uhr statt.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pfarrbrief Ostern 2011

Rush Hour Dinkelscherben

Rush Hour ist eine Gruppe singbegeisterter Jugendlicher und junger Erwachsener. Zur Zeit sind wir fünf Männer und 16 Frauen im Alter ab 17 Jahren und treffen uns wöchentlich zur gemeinsamen Probe für unsere Auftritte bei Jugendgottesdiensten, Hochzeiten und anderen Anlässen überwiegend im kirchlichen Rahmen. Unser Repertoire umfasst eine bunte Mischung aus „Neuem Geistlichen Liedgut“ z. B. von Kathi Stimmer u. Gregor Linßen, Popklassikern und vielen anderen Liedern, die sich zur Gottesdienstgestaltung eignen. Auch einige Gospels runden die Auswahl ab. Unterstützt werden wir meist auch von einigen Instrumentalisten, die die Stücke begleiten. Beim Gottesdienst zum Valentinstag konnten die Messbesucher einen kleinen Teil aus unserem Hochzeitsprogramm hören.

Unsere nächsten Auftritte in Dinkelscherben sind am 22.05.11 bei der Maiandacht sowie am 11.06.11 bei der Firmung. Außerdem freuen wir uns in den nächsten Wochen auf zahlreiche Trauungen, die wir musikalisch gestalten.

Auf diesem Wege wollen wir unserem langjährigen Chormitglied Christopher Kroter, der aus beruflichen Gründen nun leider ausscheidet, für seine Unterstützung in den letzten Jahren danken und ihm für seine Zukunft alles Gute wünschen.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Weihnachtspfarrbrief 2010

Rückblick auf einen mitreißenden Gottesdienst zum Missionssonntag

Der Gottesdienst zum Weltmissionssonntag war etwas ganz Besonderes. Pater John aus Nigeria war bereits im Vorfeld Feuer und Flamme, als es um die Gestaltung der Messfeier ging. Mit seinem südafrikanischen Temperament, das für uns „Nordlichter“ etwas ungewohnt ist, konnte er die Gottesdienstbesucher mitreißen und am Ende tanzten sogar alle „Hand in Hand“. Das Hochgebet und die Wandlungsworte in seiner Muttersprache waren sehr beeindruckend. Die Lieder in den verschiedensten Stilen und Sprachen, z. B. Spanisch, Englisch und Afrikanisch, machten die Weltkirche so richtig spürbar und zeigten, wie begeisternd Glaube sein kann.

Rush Hour Dinkelscherben wünscht Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2011. Wir freuen uns auf viele musikalische Begegnungen mit Ihnen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Reischenau-Nachrichten KW 20 2010

Die Gemeindebücherei Dinkelscherben feierte im Rahmen des Reischenauer Markstoi ihren 60. Geburtstag und engagierte uns, um die Feier musikalisch zu umrahmen. So leisteten auch wir einen Beitrag zu den Kulturwochen. Im Festgottesdienst und beim anschließenden Festakt im Pfarrsaal konnten wir einen Querschnitt aus unserem großen Repertoire aus Neuem Geistlichen Liedgut, Spirituals und Pop präsentieren. Zum Zuhören und Mitsingen luden Lieder z. B. v. Kathi Stimmer, Genrosso oder aus Jesus Christ Super Star beim Gottesdienst ein. Spirituals sowie „Only You“, ein Ohrwurm der „Flying Pickets“, erklangen beim Festakt. Eine gelungene Premiere konnten wir mit dem Lied von den Wise Guys „Meine Deutschlehrerin“ feiern, das wir eigens für diesen Anlass in unser Programm aufgenommen haben. Es war für uns sehr amüsant bei diesem besonderen Liebeslied für eine Deutschlehrerin in die vielen schmunzelnden Gesichter der Zuhörer zu blicken.

Alles in allem war es ein gelungener Abend. Vielen Dank an Hrn. Mittermeier und seine zahl-reichen HelferInnnen.

Auch am kommenden Wochenende sind wir wieder im Einsatz. Sowohl bei der Firmung am Samstag Vormittag als auch beim ökumenischen Pfingstgottesdienst um 19 Uhr in der Philipp-Melanchton-Kirche sind wir mit dabei.

Zu beiden Gottesdiensten laden wir Sie herzlich ein.

Am 13. Juni werden wir Kaplan Martin Gall in Betlinshausen zu einem Jugendgottesdienst besuchen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Pfarrbrief Ostern 2010

 

Mit der Spendenübergabe im Januar ist Rush Hour ins neue Jahr gestartet. Nach der Faschingspause hat auch die Probenarbeit für unsere nächsten Auftritte z. B. beim 60. Geburtstag der Bücherei Dinkelscherben, bei der Firmung, für unseren Besuch bei Martin Gall im Juni sowie bei verschiedenen Hochzeiten wieder begonnen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------



 
  Heute waren schon 4 Besucher (18 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=